Vorurteile

«In Asien gibt es viele Kakerlaken – das heisst nicht, dass wir sie essen!»

Asiaten essen Hunde und Kakerlaken, haben strenge Eltern und sind schlecht im Bett? Das sagen Jaqueline, Pirintha, Sarah und John zu Vorurteilen wie diesen.

 

«Wusstet ihr, dass man im Appenzell auch Hunde isst?», verteidigt Sarah das Vorurteil, dass Asiaten Hunde und Katzen essen. Sie selber sei Vegeta­rierin und auch bei Pirintha, John und Jaqueline stehen Hund und Katze nicht auf dem Speiseplan. Der Behauptung, dass Asiaten alles mit den Stäbchen essen, stimmen ebenfalls nicht alle zu. «Ich tue jedoch immer so, als ob ich es könnte, und reibe dann ganz profes­sionell die Stäbchen anein­ander», erklärt Sarah.

«Leute denken oft, dass ich und meine Mutter Schwe­stern sind», antwortet Jaqueline auf die Behauptung, dass Asiaten nicht altern würden. Und John nimmt gleich sich selbst als Beispiel: «Ich bin 29 Jahre alt – ich glaube, die wenigsten hätten mich so einge­schätzt.» Unsinn sei jedoch, dass Asiaten gern Ping Pong spielen würden. All unsere Protago­nisten sind Ping-Pong-Nieten. Beim Vorurteil, dass Asiaten schmatzen und schlürfen, spalten sich die Meinungen. «Schmatzen gehört dazu, wenn man eine Suppe isst», sagt Jaqueline. Dass Asiaten grund­sätzlich keine schlechten Tisch­ma­nieren haben – darin sind sich aller­dings alle einig.

Ob Asiaten Kaker­laken essen, schlecht im Bett sind und tatsächlich so strenge Eltern haben, wie stets behauptet wird, erfährst du im Video.

 

Mach mit bei unserer Video­reihe! Du hast eine spannende Geschichte zu erzählen oder der Welt etwas mitzu­teilen? Dann melde dich bei uns!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.