Allgemein Video

Adoptiert – «Eigentlich bin ich von Fremden umgeben»

Natalia kam als Dreijährige von Kolumbien zu ihren Adoptiveltern in die Schweiz. Im Video erzählt sie, was das für sie bedeutet hat.

 

«Mit dreieinhalb Jahren bin ich vom einen Kontinent auf den anderen geflogen.», fängt Natalia an, ihre Geschichte zu erzählen. «In ein Land, in dem kein einziger Mensch mit mir verwandt ist. Ausser meiner Schwester.»

Das Gefühl vom Anderssein gehe wohl nie ganz weg, sagt Natalia, und sie fügt hinzu: «Irgendwie ist die Latina schon noch in mir drin.» Obwohl sie in der Schweiz aufge­wachsen ist, sehe sie sich immer noch als Kolum­bia­nerin. Und trotzdem: «Ich empfinde die Adoption als ein riesen­grosses Glück.»

Im Video erzählt sie weiter vom Verhältnis zu ihren Adoptiv­eltern und der Liebe zu ihrer Schwester.

 

Mach mit bei unserer Video­reihe! Du hast eine spannende Geschichte zu erzählen oder der Welt etwas mitzu­teilen? Dann melde dich bei uns!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.